Die Pfalz im Südwesten Deutschlands

Die Pfalz ist eine Region im Südwesten Deutschlands, die zum Bundesland Rheinland-Pfalz gehört. Sie bildet dabei den südlichen Teil dieser Provinz und teilt sich in Nord-, Süd, West-, und Vorderpfalz auf. Bekanntere Namen für die Teile der Pfalz sind jedoch die von der Tourismusbranche verwendeten Namen: Pfälzer Bergland, Ferienregion Deutsche Weinstraße, Naturpark Pfälzerwald und Urlaubsregion Rheinebene. Wirtschaftlich gesehen gehört der Tourismus, neben dem Weinanbau, heute zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen. Bekanntestes Wirtschaftsunternehmen und zugleich größter Arbeitgeber in der Pfalz ist der Chemiekonzern BASF, der in und um Ludwigshafen circa 30.000 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere wichtige Arbeitgeber der Region sind die Adam Opel AG und die US-Streikräfte, die auf dem Gelände der Ramstein Air Base das europäische Hauptquartier der United States Air Forces beherbergen und mit dem Landstuhl Regional Medical Center das größte US-Militärkrankenhaus außerhalb der USA unterhalten.

Tourismus in der Pfalz

Die außergewöhnlich schöne Landschaft des Rheintals, der Pfälzerwald und das Nordpfälzer Bergland sind nur einige der touristischen Höhepunkte der Pfalz. Obwohl die bekannten Sehenswürdigkeiten der Pfalz meist Landschaften, Naturschutzgebiete oder historische Gebäude sind, hat die Pfalz für Urlauber viel mehr zu bieten als nur Ruhe, Natur und Kultur. Auch wer aktive Ferien erleben möchte, ist in der Pfalz richtig, da es ein umfangreiches Sportangebot, eine sehr lebendige Kultur von Festen, Festivals, Konzerten und anderen Veranstaltungen gibt und auch Einrichtungen für Spa-, Kur- und Wellnessangebote in großer Zahl vorhanden sind. Die Region hat in den letzten 30 Jahren große Veränderungen erlebt, wobei der Charme der kleinen Städte und die Natur erhalten geblieben sind, die Infrastruktur jedoch deutlich verbessert wurde. Aufwendige Sanierungen von historischen Gebäuden, Unterkünften und Handwerksbetrieben haben dafür gesorgt, dass der Urlaub in der Pfalz zu einem echten Erlebnis wird. Traditionelle Bautechniken und Baumaterialien wurden dabei mit modernem Komfort kombiniert und auf aktuelle Umwelt- und Baurechtsbestimmungen abgestimmt. So sind dank Radonmessung.de und anderer Maßnahmen leicht zugängliche und sichere Orte entstanden, an denen der Tourist sich an den Schönheiten und Besonderheiten der Pfalz erfreuen kann. Wie schon zu Zeiten der Römer gehört der Genuss des Pfälzer Weins natürlich immer noch fest zu einem Aufenthalt in der Pfalz.

Geschichte der Pfalz

Dauerhaft besiedelt ist die Pfalz mindestens seit dem 1. Jahrtausend vor Christus, als die Kelten in diesem Gebiet heimisch waren. Die Römer eroberten die Gebiete links des Rheins circa 50 v. Chr., brachten den Weinbau in die Pfalz und ermöglichten den Germanen hier die Ansiedlung. Später folgten Alemannen und Franken. Das gesamte Mittelalter hat der Pfalz eine wechselvolle Geschichte beschert, deren Zeugnisse heute noch an vielen Stellen zu sehen und zu erleben sind. Bis weit in die Neuzeit hinein haben die Herrscher der Pfalz oft gewechselt, Bündnisse und Territorien sind entstanden und wieder zerfallen und zahlreiche Schlachten wurden auf dem Gebiet der Pfalz geschlagen. Für jeden Geschichtsinteressierten ist die Pfalz ein einzigartiger Ort, um sich über geschichtliche Ereignisse und Zusammenhänge zu informieren und sich historische Orte anzuschauen und zu erleben. Die zahlreichen erhaltenen Burgen, Burgruinen und Schlösser unterschiedlicher Baustile sind dazu ein idealer Start- und Zielpunkt.